05.11.2018 | Geld & Recht Warten oder kaufen? Diese Weihnachts-Geschenke werden deutlich teurer

Schon Gedanken über Geschenke zu Weihnachten gemacht? Bei vielen Artikeln macht es Sinn schnell zu kaufen, bei anderen lohnt sich das Warten. Wir zeigen euch, wie und wann ihr beim Geschenke-Kauf sparen könnt.

Weihnachten kommt immer plötzlich - wer aber erst auf den letzten Drücker mit dem Geschenke-Kauf anfängt, hat nicht nur mehr Stress, sondern muss auch häufig tiefer in den Geldbeutel greifen.

Denn es gibt bestimmte Geschenke, die solltet ihr schon frühzeitig kaufen, um zu sparen. Vor allem gilt das für diejenigen, die ihre Liebsten mit einem neuen Duft oder die Kinder mit neuem Spielzeug überraschen wollen. Bei diesen Geschenken müssen Last-Minute-Käufer im Schnitt bis zu acht Prozent mehr zahlen, wie das Vergleichsportal "guenstiger.de" zeigt.

Lieber früher zuschlagen bei:
  • Parfüm
  • Spielzeug

Manchmal lohnt sich das Warten aber doch. Vor allem bei Elektrogeräten könnt ihr in der Regel mit dem Kauf kurz vor dem Fest sparen. So sinken die Preise beispielsweise für Fernseher und Kopfhörer in den zwei Monaten vor Weihnachten im Schnitt um fünf Prozent. Bei Smartphones sind es rund vier Prozent.

Lieber warten bis kurz vor dem Fest bei:
  • Elektrogeräten, zum Beispiel:
    • Fernseher
    • Kopfhörer
    • Smartphones

Entgegen der Annahme, dass nach Weihnachten die Preise noch niedriger sind: Fitnesstracker oder Smartwatches solltet ihr vor dem Fest kaufen, danach steigen ihre Preise in der Regel wieder.

Mehr zu Weihnachten: