14.07.2020 | Reise Neue Corona-Regeln: Das gilt jetzt in beliebten Urlaubsländern

In vielen beliebten Urlaubsländern gelten neue Corona-Regeln für Einreisende. Wir geben euch einen Überblick.

Foto: Matthias Balk/dpa
Österreich

Bei unseren Nachbarn in Österreich steigen aktuell die Corona-Infektionszahlen wieder, weshalb die landesweite Maskenpflicht wieder eingeführt wurde. Besonders betroffen ist die Region Oberösterreich. Die Einreise von Deutschland ist trotzdem problemlos möglich, es sei denn ihr kommt aus einem aktuellen Corona-Hotspot wie aus dem Kreis Gütersloh. Hier benötigt ihr für die Einreise einen Corona-Test, der nicht älter als vier Tage sein darf. In Bayern gibt es derzeit keinen Landkreis mit Corona-Infektionen über dem Grenzwert. Somit ist eine Einreise aus allen bayerischen Landkreisen aktuell ohne Probleme möglich.

Türkei

Für die Türkei gilt weiterhin die Warnung „vor nicht notwendigen, touristischen Reisen". Die Türkei hat das Einreiseverbot für Urlauber aus Deutschland zwar aufgehoben, jedoch braucht ihr bei der Rückkehr nach Deutschland einen negativen Corona-Test oder ihr müsst euch 14 Tage in Quarantäne begeben.

Italien

In Italien hat sich die Infektionslage glücklicherweise stabilisiert. Es gibt aber noch einige Corona-Schwerpunkte und zwar in den Regionen Lombardei, Piemont, Emilia-Romagna und Venetien. Landesweit gilt noch bis zum 31. Juli der Notstand. Je nach Region müssen Urlauber unterschiedliche Einreisebestimmungen beachten. Für die Einreise auf Sardinien müsst ihr mindestens 48 Stunden vor eurer Ankunft ein  Onlineformular ausfüllen. 

Portugal

Insbesondere um die Metropolregion Lissabon nimmt die Zahl der Corona-Infektionen gerade zu. Am Flughafen wird euch bei Ankunft die Temperatur gemessen. Habt ihr über 37,5 Grad Körpertemperatur wird ein Medizin-Check veranlasst. Sofern ihr dann keinen kostenlosen Corona-Test durchführen lasst, müsst ihr euch in Quarantäne begeben. Bei Ankunft am Flughafen müsst ihr den Behörden zudem euren Aufenthaltsort und eine Kontaktrufnummer angeben. Urlauber auf Madeira müssen sich zudem vor Ankunft online registrieren.

Großbritanien

Seit dem 10. Juli ist die Quarantänepflicht bei der Einreise aufgehoben. Vor der Einreise nach Großbritanien müsst ihr euch aber zwingend online registrieren. Aktuelle Corona-Schwerpunkte sind Wales sowie der Norden von England.

Frankreich

Touristen aus Deutschland können ohne Probleme nach Frankreich einreisen, spezielle Unterlagen sind nicht nötig. Auch eine Quarantäne ist nicht notwendig. Die Situation im ganzen Land ist derzeit recht entspannt - die Zahl der Neuinfektionen konstant. In öffentlichen Verkehrsmitteln und öffentlichen geschlossenen Räumen wie beispielsweise Geschäften und Markthallen gilt Maskenpflicht. In Paris haben Museen und Sehenswürdigkeiten wieder geöffnet - Tickets müssen in der Regel vorher online gebucht werden. Das Disneyland in der Nähe der französischen Hauptstadt empfängt wieder Besucher. Touristen können auch bis zur Spitze des Eiffelturms. Die Zahl der Tickets ist aber begrenzt, damit die Menschen genug Abstand halten können. Viele Restaurants in Paris haben ihre Terrassen erweitert, um mehr Gäste im Freien bewirten zu können.

Urlaub in Bayern?