02.07.2020 | Reise Verschärfte Bedingungen: Das müssen Griechenland-Urlauber beachten

Touristische Reisen nach Griechenland sind wieder möglich, aber mit Einschränkungen. Vor der Einreise solltet ihr einige Dinge beachten, damit ihr im Urlaub keine Probleme bekommt.

Foto: Eurokinissi/Eurokinissi via ZUMA Wire/dpa

Deutsche Touristen dürfen wieder nach Griechenland einreisen. Seit dem 01. Juli wird die Einreise für Touristen aber schwieriger als gewohnt. Die gute Nachricht vorweg: Eine Quarantänepflicht gibt es bei der Einreise nicht

Seit dem 01. Juli haben alle Flughäfen auf den griechischen Inseln und auf dem Festland wieder für Flugzeuge aus dem Ausland geöffnet. Auf dem Landweg ist eine Einreise nach Griechenland aktuell nur über Bulgarien (Grenzübergang Kulata/Promachonas). Per Fähre ist eine Einreise nach Griechenland über Italien möglich. 

Formular mit QR-Code ist Pflicht

Egal auf welchem Wege ihr nach Griechenland einreist, ihr müsst vorher ein Formular mit einem QR-Code ausfüllen. Derzeit gibt es das Formular nur in englischer Sprache. Das müsst ihr eintragen:

  • Name
  • Flugnummer oder Art der Anreise
  • Kontaktdaten eurer Unterkunft in Griechenland und in Deutschland
  • Habt ihr zuletzt andere Länder besucht?

Das Formular müsst ihr mindestens 48 Stunden vor eurer Einreise nach Griechenland ausfüllen und damit den QR-Code beantragen. Dieser wird dann bei eurer Einreise gescannt.

Corona-Test ist möglich

Bei der Einreise nach Griechenland errechnet ein Algorithmus ob ein Tourist einen Corona-Test machen muss oder nicht. Bei einem möglichen Test fallen aber keine Gebühren für die Testperson an.

Hier könnt ihr das Formular downloaden