03.07.2020 | Technik Probleme bei Corona-Warn-App: Dieses Update solltet ihr installieren

Jeder sechste Deutsche hat die Corona-App auf seinem Handy installiert. Doch nicht alles läuft technisch gesehen wie geplant. Die Entwickler raten jetzt ein Update zu installieren.

Foto: Hannibal Hanschke/Reuters Pool/dpa

Zwei Wochen nachdem die Corona-Warn-App in Deutschland gelauncht wurde, hat jeder sechste die App auf seinem Handy installiert. Zwei große Kritikpunkte sind weiterhin, dass die App nicht mit älteren Handys kompatibel ist und das die App nicht mit Corona-Warn-Apps aus anderen EU-Ländern kompatibel ist.

Update behebt Fehler

Ein weiterer Fehler wurde jetzt per Update ausgebessert. Im Hauptmenü der App wird angezeigt, wie lange die App bereits aktiv ist. Doch genau diese Anzeige hat viele Nutzer verwirrt. Nach 14 Tagen erschien dann bei vielen Nutzern dann die widersprüchliche Anzeige "15 von 14 Tagen aktiv". Die Entwickler empfehlen hierfür das aktuelle Update aus dem Appstore zu installieren. Danach beginnt die Anzeige nach 14 Tagen wieder von neu - also zum Beispiel Tag 1 von 14. 

Dies ist aber so beabsichtigt, da die App immer die letzten zwei Wochen beobachtet. Die zurückliegenden Kontakte gehen trotz der ungewöhnlichen Anzeige aber nicht verloren, sondern bleiben auf dem Gerät gespeichert.

Merkwürdiger Hinweis auf iPhones

iPhone-Nutzer wunderten sich außerdem über den Warnhinweis "COVID-19-Kontaktmeldungen werden von 'Corona-Warn' in dieser Region möglicherweise nicht unterstützt.", der häufiger mal auftaucht. Dieser Warnhinweis kann laut den Entwicklern vorerst ignoriert werden und hängt mit der Bluetooth-Schnittstelle von Apple zusammen. Apple hat hier bereits ein Software-Update angekündigt.