19.10.2021 | Wetter Sturmwarnung für den Freistaat: Das erwartet uns

Am Mittwochabend und Donnerstag soll ein Sturm auf den Freistaat zukommen. Worauf ihr euch einstellen müsst, erfahrt ihr hier!

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Mittwoch zieht Tief Hendrik über Deutschland und bringt uns voraussichtlich abends Sturm. Im Mittelgebirge werden Windgeschwindigkeiten bis zu 120 km/h erwartet - bei uns im Freistaat bis zu 80 km/h

Obacht beim Herbstspaziergang

Da die Bäume derzeit noch viel Laub tragen, können sie leichter von den Sturmböen umgerissen werden. Geht daher auf keinen Fall am Donnerstag in Wälder oder die Berge. Hier könnten Äste herabstürzen und Bäume umfallen.

Auch für Reisende können Probleme auftreten

Reisende sollten die Sturmwarnung auf jeden Fall in ihre Pläne einbeziehen: Durch umgestürzte Bäume kann es am Mittwochabend und Donnerstag beim Bahn- und Flugverkehr zu erheblichen Behinderungen kommen.

Wann wird's wieder ruhiger

Am Donnerstagabend soll die Sturmlage sich dann kurz beruhigen. Nachts soll es nochmal windig werden. Erst am Freitagmorgen zieht der Sturm weiter. Dann sacken die Temperaturen auf 6 bis 12 Grad ab.

Das könnte euch auch interessieren: