10.03.2018 | Bayern Natascha Kohnen SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl

Die Bayern-SPD hat ihre Landesvorsitzende Natascha Kohnen offiziell zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Herbst gekürt.

Die Landesvorsitzende der Bayern-SPD, Natascha Kohnen. /Archiv
Foto: Kay Nietfeld Die Landesvorsitzende der Bayern-SPD, Natascha Kohnen

Die Bayern-SPD schaltet auf Wahlkampf: Auf einem außerordentlichen Parteitag in München haben die bayerischen Sozialdemokraten die Landesvorsitzende Natascha Kohnen mit 94,8% offiziell zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl im Herbst gekürt. Der Landesvorstand hatte sie dafür bereits im vergangenen November einstimmig vorgeschlagen. 

Die 50-Jährige ist damit die erste weibliche Spitzenkandidatin der bayerischen Sozialdemokraten seit Renate Schmidt in den 1990er-Jahren. Sie ist seit Mai 2017 Vorsitzende der Bayern-SPD, nachdem sie sich zuvor in einer Mitgliederbefragung gegen mehrere Mitbewerber durchgesetzt hatte. Seit Dezember ist sie zudem stellvertretende Bundesvorsitzende.

In Umfragen liegt die SPD in Bayern derzeit bei etwa 15 Prozent. Bei der Landtagswahl muss sie deshalb fürchten, ihre Position als zweitstärkste Kraft im Landtag zu verlieren.