20.05.2019 | Bayernreporter Wie Cowboys: Polizei Regenstauf muss verliebte Pferde einfangen

Am Wochenende sind im Dienstbereich der Polizei Regenstauf zwei verliebte Pferde zu einem Sonntagsspaziergang ausgebüxt. So haben die ausgebufften Einsatzkräfte die Stute und den Hengst wieder nachhause gebracht.

Einen verliebten Sonntagsspaziergang machten zwei Pferde am Wochenende (19.05.). „Das Ziel war eine saftige grüne Wiese im Dienstbereich der Polizeiinspektion Regenstauf“, wie die Oberpfälzer Polizei in einem Facebook-Post schreibt. Die „Polizei-Cowboys“ seien aber schnell vor Ort gewesen, um die Ausreißer ausfindig zu machen.

Kaum war die Stute widerstandslos eingefangen und abgeführt, folgte auch der Hengst ganz von allein. Spaßig schreibt die Polizei: „TYPISCH MANN“. Neben der Pferdedame war für den Hengst natürlich auch der Streifenwagen einen genaueren Blick wert. PS unter der Haube, eben auch „TYPISCH MANN“.