22.04.2020 | Deutschland Ab 04. Mai: Unter diesen Auflagen dürfen Friseure wieder öffnen

Ab dem 04. Mai dürfen Friseure in ganz Deutschland wieder öffnen. Dabei gelten aber einige Hygienebedingungen um eine Ausbreitung des Corona-Virus weitestgehend zu verhindern.

Foto: Dan Peled/AAP/dpa/Symbolbild

Ab dem 04. Mai dürfen Friseure bundesweit wieder öffnen. Dabei gelten spezielle Hygienemaßnahmen

  • Kunden und Friseure müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen
  • ausreichender Abstand zwischen den Kunden (z.B. durch Reduzierung der Arbeitsplätze)
  • Dienstleistungen, wie Wimpernfärben, Rasieren und Bartpflege sind vorerst nicht erlaubt
  • Haarschnitte und andere Dienstleistungen sollen möglichst nur am gewaschenen Haar ausgeführt werden
Friseure erwarten einen Ansturm

Seit dem 23. März sind die Friseurgeschäfte in Bayern geschlossen. Viele Menschen warten seitdem auf einen Friseurbesuch. Die Friseursalons erwarten demnach einen Ansturm, sobald die Geschäfte wieder geöffnet werden. Kunden müssen sich hier teilweise auf wochenlange Wartezeiten einstellen.

Einige Friseure bieten aktuell auch schon wieder eine telefonische Reservierung an, andere warten noch, ob sie alle Hygienemaßnahmen umsetzen können.