22.01.2021 | Deutschland Impftermin-Rechner: Wann bin ich mit Impfen dran?

Viele wollen sich impfen lassen, wissen aber noch nicht wann es tatsächlich möglich sein wird. Der Impfterminrechner gibt anhand von verschiedenen Daten an, in welchem Zeitraum man mit einem Impfangebot rechnen kann.

Foto: Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa

Die Impfungen laufen und täglichen kommen neue Menschen hinzu, die gegen das Virus immunisiert werden. Weil es auf die Gesamtbevölkerung gesehen aber verhältnismäßig wenig Impfdosen gibt, muss priorisiert werden. 

Priorisierte Impfungen

So werden aktuell Menschen mit Vorerkrankungen oder fortgeschrittenem Alter geimpft, weil diese als Risikogruppe mit höherer Wahrscheinlichkeit einen härteren bis tödlichen Verlauf der Krankheit hätten. 

Impftermin-Rechner

Jeder, der sich impfen lassen möchte, stellt sich früher oder später aber auch die Frage nach dem Impftermin. Einen Impftermin-Rechner stellt deshalb jetzt die Seite Omni Calculator zur Verfügung. Dort gibt man dann Daten zur Lebens- und Arbeitssituation, zum Alter, Berufsfeld, möglichen Kontaktpersonen und Vorerkrankungen an. 

Kombination mit Impfrate

Diese Angaben kombiniert der Rechner dann mit der aktuellen Impfrate der Bundesregierung, wobei man sich aussuchen kann, ob man die geplante (670.000 Impfungen pro Woche) oder die tatsächliche (506.647 Impfungen/Stand: 19.01.21) Anzahl innerhalb einer Woche Geimpfter mit einberechnet wird. 

Beispiel

So könnte beispielsweise einem gesunden Mann um die 40 zwischen dem 8. August 2021 und dem 21. Februar 2022 ein Impfangebot gemacht werden können.

Datengrundlage

Laut Angaben der Website-Entwickler werden die Daten für möglichst präzise Berechnungen täglich erneuert. Grundlage der Berechnungen sind die Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums und die Impfempfehlung der ständigen Impfkommission beim RKI.