Wetter- und Warnlage für Bayern

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Freitag, 23.04.21, 04:30 Uhr


Heute vielfach sonnig, nur gebietsweise etwas Bewölkung. In der Nacht zum Samstag oft klar und vielerorts Frost.

Wetter- und Warnlage:
Ein Hoch mit Kern über der Nordsee beeinflusst das Wetter in Bayern. Die eingeströmte polare Meeresluft kann sich langsam erwärmen. FROST: Heute Früh meist leichter Frost. In der Nacht zum Samstag mit Ausnahme großer Teile Unterfrankens erneut verbreitet leichter Frost.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Früh und im weiteren Tagesverlauf viel Sonne, im Umfeld der Mittelgebirge zeitweise wolkig. Im Frankenwald teils nur 10, an der Donau bis 17 Grad. Schwacher bis mäßiger, gelegentlich frischer Nordwestwind. In der Nacht zum Samstag gering bewölkt oder klar, stellenweise Nebel. Tiefstwerte zwischen +3 bis -3 Grad.

Am Samstag vielfach sonnig, vor allem über den Mittelgebirgen und den Alpen im Tagesverlauf einige Quellwolken. Im Vogtland zum Teil nur 10, sonst 14 bis 19 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind um Nord. In der Nacht zum Sonntag Durchzug von Wolkenfeldern, oft aber auch nur gering bewölkt. Abkühlung auf 5 bis 0 Grad.

Am Sonntag bis in den Vormittag in Alpennähe dichtere Wolkenfelder, später wie zuvor schon in den anderen Regionen viel Sonne und lockere Quellwolken. Maxima zwischen 10 Grad am Fichtelgebirge und bis zu 19 Grad am Bodensee. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost. In der Nacht zum Montag von Südwesten zeitweise Durchzug von Wolkenfeldern, gebietsweise auch klar. Frühwerte 4 bis -1 Grad.

Am Montag an den Alpen wolkig, sonst vielfach sonnig. Temperaturanstieg auf örtlich 10 Grad in den östlichen Mittelgebirgen und bis 17 Grad am Untermain. Mäßiger Nordostwind. In der Nacht zum Dienstag in den Alpen und im Vorland stark bewölkt, und zeitweise etwas Niederschlag. Nördlich davon neben wolkigen Abschnitten zeitweise auch klar. Minima 5 bis 0 Grad, in Oberfranken örtlich leichter Frost.

Deutscher Wetterdienst, RWB München, Gerhard Müller